Abzocke mit falschem Ferienhaus!

Familie aus Krefeld fällt auf Betrüger rein

Ein ominöser Ferienhausbesitzer bietet einer Krefelder Familie ein Haus in Südholland an. Die überweist die Anzahlung und geht dem Betrüger auf den Leim.

 Ein echter Aufreger! Mehr dazu: 17:30 SAT.1 NRW.
Abzocke mit falschem Ferienhaus! (Foto: Roland Weihrauch / dpa)

 Bild: Roland Weihrauch / dpa,

Strandnah sollte das Ferienhaus in Südholland sein. Größe und Preis stimmten auch— 1.100 Euro sollte es im Juli kosten. Eine faires Angebot fand eine Familie aus Krefeld und buchte das Haus online in einem Reiseportal. Eine Woche Ausspannen, so der Plan. Doch die fünfköpfige Familie fällt auf einen Betrüger rein. 500 Euro Anzahlung haben sie an den vermeintlichen Vermieter überwiesen. Das gebuchte Haus gibt es auch wohl tatsächlich, aber nicht den genannten privaten Vermieter. Die 500 Euro sind damit futsch. Erst Tage nach der Anzahlung bekommt die Familie online Post von einem weiteren Betrugsopfer aus Ratingen. Das warnt vor dem Betrüger, doch da ist es schon zu spät. Die Familie hat jetzt Anzeige erstattet. Genau wie weitere Opfer. Laut Krefelder Polizei liegen den Beamten 16 Strafanzeigen gegen den falschen Ferienhausanbieter vor.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: Roland Weihrauch / dpa,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*