Fotos hilfloser Patienten

Bewusstlose oder demente Patienten wurden Opfer

Vor dem Landgericht Aachen stehen heute mehrere Mitarbeiter des Uniklinikums Aachen. Sie sollen intime Fotos von Patienten gemacht und verschickt haben.

 Gibt´s nicht? Doch! Mehr dazu um 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Fotos hilfloser Patienten (Foto: SAT.1 NRW)

 Bild: SAT.1 NRW,

Die Patienten waren so hilflos wie ein Mensch nur sein kann. Fünf frühere Pfleger des Aachener Klinikums sollen sie entwürdigend behandelt haben und stehen dafür vor Gericht.

Wegen entwürdigender Bilder von Patienten in der Notaufnahme des Aachener Klinikums stehen seit Dienstag fünf ehemalige Pflegekräfte des Aachener Klinikums vor Gericht. Die vier Männer und eine Frau sollen nach Gerichtsangaben in wechselnder Beteiligung mit Handys Bilder und ein Video von neun bewusstlosen oder dementen Patienten gemacht haben, zum Teil mit entblößten Körperteilen. Vor dem Amtsgericht Aachen sind sie wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen angeklagt.

Zwei Bilder und das Video wurden über den Kurznachrichtendienst WhatsApp verbreitet. Der Vorgang war durch einen anonymen Hinweis an die Klinikumsleitung herausgekommen. Den Angeklagten drohen nach Gerichtsangaben Geldstrafen oder Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*