Abiturientin von Mitschüler angezündet

Heute Prozessbeginn um Brandopfer am Amtsgericht Bottrop

Für Vivian aus Bottrop endete ihre letzte Schulwoche beinahe mit dem Tod. Auf einer Mottoparty wurde die 17-Jährige angezündet, erlitt schwerste Verbrennungen.

 Den aktuellen Stand gibt´s 17:30 Uhr in SAT.1 NRW.
Abiturientin von Mitschüler angezündet (Foto: SAT.1 NRW)

Vivian wurde 2014 von einem Mitschüler auf einer Abi-Mottoparty angezündet, erlitt Verbrennungen dritten Grades. Bild: SAT.1 NRW,

Im März 2014 entkam die damals 17-jährige Vivian nur knapp dem Feuertod. Ein Mitschüler hatte ihr während einer Mottoparty das Kostüm angezündet. Sie war als Zuckerwatte verkleidet, ihr Kostüm bestand aus Watte, fing sofort Feuer. Die 17-Jährige warf sich auf den Boden, hatte Todesangst. Vivian lag mehrere Tage im Koma, ihre Familie bangte um ihr Leben. Ihr Körper ist von Narben gezeichnet, sie erlitt Verbrennungen zweiten Grades. Der Feuerzünder hatte nicht damit gerechnet, dass das ganze Kostüm direkt in Feuer aufgeht, versuchte noch mit anderen Mitschülern, das Feuer zu löschen. Vivian will keine Entschuldigung – sie möchte, dass der Täter für seine Tat gerecht bestraft wird. Heute ist der Prozess im Amtsgericht Bottrop.

Zuletzt aktualisiert am . | Beitrag erstellt von  | Bild-Quellen: SAT.1 NRW,

Jetzt Mitreden!

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

*

90 Kommentare anzeigen